Projektseiten

Diese Seiten enthalten projektinterne Information. Manche Unterseiten sind nicht öffentlich zugänglich – nur registrierte und angemeldete Benutzer haben Zugriff darauf .

[ Richtlinien | Aktuelle Themen | Seminare | Genealogische Quellen | Wörterbücher | Ortschaften | Technische Ressourcen ]

Links:
Projektinterne Stammbaum-Datenbank: https://aksl.de/genealogie-db/
Projektinterne Orte-Datenbank: https://aksl.de/genealogie-orte/


Richtlinien


Aktuelle Themen


Seminare

20. Seminar (März 2018) – Tagesordnung

19. Seminar (Oktober 2017) – Tagesordnung

18. Seminar (März 2017) – Tagesordnung

17. Seminar (Oktober 2016) – Tagesordnung

16. Seminar (März 2016) – Tagesordnung

15. Seminar (Oktober 2015) – Tagesordnung

14. Seminar (März 2015) – Tagesordnung

13. Seminar (Oktober 2014) – Tagesordnung

12. Seminar (März 2014) – Tagesordnung


Genealogische Quellen


Wörterbücher


Ortschaften

Deportation

Lager

Karten

Berichte

Literatur

  • Baier, Hannelore. Deportarea etnicilor germani din România în Uniunea Sovietică 1945. Sìbiu, 1994.
  • Weber, Georg; Weber-Schlenther, Renate; Nassehi, Armin; Sill, Olliver; Kneer, Georg. Die Deportation von Siebenbürger Sachsen in die Sowjetunion 1945-1949. Böhlau Verlag, Köln, 1996. 3 Bände, 2462 Seiten.
  • Klein, Günther. Im Lichte sowjetischer Quellen. Die Deportation Deutscher aus Rumänien zur Zwangsarbeit in die UdSSR 1945. Südostdeutsche Vierteljahresblätter. München, 1998 (47. Jg). Nr.2, S.153-162.


Technische Resourcen

Tips und Tricks

Tips und Tricks für Administratoren (Anmeldung erforderlich!)

Telefonkonferenzen

  • Telekom: https://konferenzen.telekom.de/produkte-und-preise/telefon-und-web/sofortkonferenz/ – 14 Ct pro Minute und Teilnehmer – funktioniert gut
  • meetgreen: https://www.meetgreen.de/ – nur Orts-Einwahlkosten – unzuverlässig (z.B. kein Ton), nicht brauchbar
  • easyAudio: https://www.easy-audio.de/ – nicht getestet

GEDCOM

Zeichensätze

Sonderzeichen

  • deutsch: Ä Ö Ü ä ö ü ß                     Ÿ ÿ ſs
  • rumänisch: Ă Â Î Ș Ț Ş Ţ   ă â î ș ț    ş ţ
  • ungarisch: Á É Í Ó Ú Ö Õ Ü Ű   á é í ó ú ö õ ü ű
  • UNICODE Symbole
Groß Klein Codierung Codierung Beschreibung
À à U+00C0 U+00E0 A mit GRAVE
Á á U+00C1 U+00E1 A mit ACUTE
 â U+00C2 U+00E2 A mit CIRCUMFLEX
Ă ă U+0102 U+0103 A mit BREVE
à ã U+00C3 U+00E3 A mit TILDE
Ä ä U+00C4 U+00E4 A mit DIAERESIS
Å å U+00C5 U+00E5 A mit RING ABOVE
Ā ā U+0100 U+0101 A mit MACRON
Æ æ U+00C6 U+00E6 AE
È è U+00C8 U+00E8 E mit GRAVE
É é U+00C9 U+00E9 E mit ACUTE
Ê ê U+00CA U+00EA E mit CIRCUMFLEX
Ë ë U+00CB U+00EB E mit DIAERESIS
Ì ì U+00CC U+00EC I mit GRAVE
Í í U+00CD U+00ED I mit ACUTE
Î î U+00CE U+00EE I mit CIRCUMFLEX
Ï ï U+00CF U+00EF I mit DIAERESIS
Ò ò U+00D2 U+00F2 O mit GRAVE
Ó ó U+00D3 U+00F3 O mit ACUTE
Ô ô U+00D4 U+00F4 O mit CIRCUMFLEX
Õ õ U+00D5 U+00F5 O mit TILDE
Ö ö U+00D6 U+00F6 O mit DIAERESIS
Ø ø U+00D8 U+00F8 O mit STROKE
Ő ő U+0150 U+0151 O mit DOUBLE ACUTE
Œ œ U+0152 U+0153 OE LIGATURE
Ù ù U+00D9 U+00F9 U mit GRAVE
Ú ú U+00DA U+00FA U mit ACUTE
Û û U+00DB U+00FB U mit CIRCUMFLEX
Ü ü U+00DC U+00FC U mit DIAERESIS
Ű ű U+0170 U+0171 U mit DOUBLE ACUTE
Š š   U+0160 S mit CARON
Ş ş U+015E U+015F S mit CEDILLA
Ș ș U+0218   S mit COMMA
Ţ ţ U+0162   T mit CEDILLA
Ț ț U+021A   T mit COMMA
  ß   U+00DF SHARP S
  ſ   U+017F LAGES S (für ſs)
Ÿ ÿ U+0178 U+00FF Y mit DIAERESIS
  ×   U+00D7 MULTIPLICATION SIGN
         
Ð ð U+00D0 U+00F0 ETH
Đ đ U+0110   D mit STROKE

Genealogieprogramme


Aufgaben

Die wichtigsten in Arbeit befindlichen und geplanten Aufgaben – 🔒 Anmeldung erforderlich!.

image_print

  1 comment for “Projektseiten

  1. Renate Weber
    14.08.2016 at 17:51

    Lieber Dietmar,

    das ist ja enorm, was alles an Informationen zusammen gekommen ist!
    Ich wollte eigentlich einen Kommentar abschicken, das wurde mir aber verweigert, warum, weiß ich nicht.
    Deshalb auf diesem Wege:
    Ich meine, Neprojejinz ist dasselbe wie Dneprodserschinsk.
    Krasny Lutsch (Sing.!) = roter Strahl/Schein
    Laut Wikipedia ist Perm = Molotow, zumindest im Zus.hang der Deportation, denn „zwischen 1940 und 1957 hieß die ganze Stadt Molotow“.
    Es gibt ein weiteres Proletarsk bei Rostow am Don – dort waren keine oder verschwindend wenige Deportierte aus Sbbg.
    Die Lagernummern im Bezirk Stalino/Donezk begann mit 10, die im Bezirk Voroschilovgrad/Lugansk mit 12 und die im Ural mit 16 oder 17. Wenn also ein Lager mit der Nr. 1012 (nur ein Beispiel) angegeben ist, kann man davon ausgehen, dass im Bez. Donesk liegt. Vielleicht lässt sich so der eine oder andere Ort identifizieren.

    Die Auswertung der Erhebungsbogen haben wir mit SPSS gemacht, vermutlich sagt dir das noch was. Ob die Listen auch ausgedruckt wurden, kann ich nicht mehr sagen. Wenn dem so sein sollte, müssten sie in Gundelsheim zu finden sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.