Das Projekt

Das Projekt Genealogie der Siebenbürger Sachsen steht unter der Schirmherrschaft des Vereins für Genealogie der Siebenbürger Sachsen e. V. Sein Ziel ist die Erfassung aller Daten aus den Kirchenmatrikeln und Familienbüchern der Evangelischen Kirche A.B. in Rumänien, aus Stammbäumen, Ahnentafeln, Ahnenpässen und aus anderen genealogischen Unterlagen. Diese Daten sowie weitere aus bereits digital erfassten Ortsfamilienbüchern und Familienaufstellungen sollen zu einer gemeinsamen Datenbank zusammengeführt werden.

Die so entstandene Datenbank wird unter Beachtung der in der Bundesrepublik Deutschland geltenden gesetzlichen Bestimmungen (z.B. des Datenschutzgesetzes) einem interessierten Personenkreis (z.B. Familienforschern, Kulturwissenschaftlern, Historikern) sowie wissenschaftlichen Einrichtungen zugänglich gemacht.

Die Projektmitarbeit erfolgt ehrenamtlich und ist durch die Satzung des Projektes Genealogie der Siebenbürger Sachsen geregelt. Um die Arbeit an dem Projekt zu erleichtern, ergeht die Bitte an alle Siebenbürger Sachsen, die Stammbücher, Vorfahren- oder Nachkommen-Listen, Stammbäume, Ahnenpässe usw. besitzen, eine Kopie davon der Siebenbürgischen Bibliothek Schloß Horneck, 74831 Gundelsheim/Neckar (z. Hd. Herrn Christian Rother) zu übersenden.

Zurzeit arbeiten 84 Mitarbeiter an diesem Projekt. Das ist eine erfreulich hohe Zahl, jedoch nicht hoch genug für die viele Arbeit, die noch zu erledigen ist. Aus diesem Grund werden weitere Mitstreiter gesucht, und zwar:

  • Familien- und Ahnenforscher, aber auch sonstige Personen, die bereit sind, Daten aus Kirchenmatrikeln in ein genealogisches Programm einzugeben,
  • Mitarbeiter, die alte Handschriften lesen können und bereit wären, Kirchenbücher zu transkribieren.

Wenn Sie mitarbeiten möchten oder weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Jutta Tontsch (j-tontsch [ät] t-online [punkt] de) oder an Waltraud Gross (waltraud.gross [ät] t-online [punkt] de). Wir würden es sehr begrüßen, wenn sich weitere Mitarbeiter melden würden, die bereit sind, verantwortungsbewusst im Team mitzuarbeiten und auch die Seminare zu besuchen.

Die nächsten Arbeitsseminare sind für folgende Wochenenden in Bad Kissingen geplant:

  • 26. Seminar: Freitag, den 19. bis Sonntag, den 21. März 2021
  • 27. Seminar: Freitag, den 08. bis Sonntag, den 10. Oktober 2021
  • 28. Seminar: Freitag, den 25. bis Sonntag, den 27. März 2022
  • 29. Seminar: Freitag, den 07. bis Sonntag, den 09. Oktober 2022

Berichte und Fotos zu den vergangenen Seminaren können unter den folgenden Links eingesehen werden:

image_print

  11 comments for “Das Projekt

Schreibe einen Kommentar zu G. Graef Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

9 + 7 =